Neuigkeiten

Die Gedächtnislücke

Momentan geht es bei der Schanzer Volksbühne im MTV recht lustig zu.

Zuerst eine Radltour mit geselliger Einkehr und dann das traditionelle Hüttenwochenende. In diesem Jahr hat es uns ins Schomer Haus in der Umgebung von Bayreuth geführt. Hier gab es zwei lustige Spieleabende, aber auch eine ausgiebige Wanderung mit Sonne und Regen. Zur Belohnung gönnten wir uns eine fränkische Spezialität, ein Schäuferle! Kultur stand ebenfalls auf dem Programm. In Bayreuth haben wir eine Stadtführung organisiert und dadurch jede Menge über die Wagner Stadt erfahren. Besonders die Erklärungen über die Raffinessen des Festspielhauses, hat uns als Schauspieler natürlich interessiert.

Einen Besuch der Kollegen vom Vohburger Freilichttheater und natürlich der eine oder andere Biergartenbesuch standen ebenfalls in diesem schönen Sommer an.

Aber auch jede Menge Arbeit, denn die Proben laufen im vollen Gange und da heißt es Text lernen und konzentrieren. Eine lustige Anekdote ist in diesem Jahr, dass unser neues Stück  „Die Gedächtnislücke“, von Bernd Gombold, heißt.
Und so eine Gedächtnislücke hat man eben beim Text lernen auch das eine oder andere Mal!  Die Premiere ist aber nicht mehr weit, unser Regisseur hat uns unzählige Male proben lassen und deshalb sind wir nun fit für unsere Aufführungen.

Weitere Informationen zum Stück findet ihr unter dem Reiter Spielsaison 2017.